„Fraen a Mammen“ Berdorf spenden 22 300 Euro für wohltätige Zwecke

Berdorf. Wer „Fraen a Mammen Berdorf“ sagt, denkt unwillkürlich an das „Haupeschfest“, das seit nunmehr zehn Jahren von der Vereinigung in Berdorf organisiert wird. Der Fokus der Jahreshauptversammlung lag denn auch auf diesem Ereignis.

2014 wurde die zehnte Auflage mit einem internationalen Kunsthandwerkermarkt gebührend gefeiert. Über 7 000 Besucher passierten die Kassen an den beiden Tagen. Ein Großteil der Einnahmen (22 300 Euro) wurde für wohltätige Zwecke gespendet. Die Vorbereitungen für das „Haupeschfest 2015“ sind bereits angelaufen. Weitere Aktivitäten waren der „Kannerfuesbal“, die Kabarettveranstaltungen sowie der „Mammendag“. Der „Haupeschmaart“ sei das Aushängeschild der Ortschaft Berdorf und mache die Region „Müllerthal“ weit über die Grenzen bekannt.

Der Vorstand der „Fraen a Mammen“ setzt sich wie folgt zusammen: Linda Hartmann, Präsidentin; Marie-France Siebenaler, Kassiererin; Lucie Jaeger, Sekretärin; Cécile Collignon, Mariette Rassel, Christine Kaps, Germaine Greischer, Myriam Demonthy, Yvonne Pistola, Mireille Hubert, Gertrude Wacker, Mitglieder. (GS)

Luxemburger Wort vom Mittwoch, 8. April 2015, Seite 98

 

Joomla templates by a4joomla